17.10.03: Sulzbach-Straußi in Heitersheim

Unser zweites Straußentreffen in diesem Herbst fand wieder im schönen Markgräflerland statt. Und wir hatten dort eine große Auswahl an Straußen - selbst in Heitersheim kann man zwischen 5 Straußis wählen. Leider konnte man bei der Anfahrt nicht mehr die landschaftlichen Reize des Markgräflerlandes bewundern, da es um 20:00 Uhr bereits dunkel war. Dennoch waren wir an diesem Abend 12 Leute, die sich bis Mitternacht sehr gut unterhielten. Mit dem kulinarischen Angebot und der freundlichen Bedienung waren wir wieder sehr zufrieden. Besonders nett fanden wir noch, dass gegen Schluss der Straußenwirt zu uns kam und lange mit uns redete (auch zeigte er persönliches Interesse an der Straussenclique).

 

31.10.03: Löwenstrauße in Bötzingen

Unser Straußentreffen am Vorabend von Halloween fand am Ostrand des Kaiserstuhls statt. Wir waren an diesem Abend 20 Personen - was auch an einem Artikel in der "Zeitung zum Sonntag" liegen dürfte. Die "Neuen" fühlten sich von Anfang an gut integriert, und werden wohl auch zu den nächsten Treffen kommen. Für uns hat der Straußenwirt den Gewölbekeller reserviert - in dieser Jahreszeit besonders reizvoll. Mit dem Essen, und vor allem dem freundlichen Team der Strauße waren wir wieder sehr zufrieden. Gegen später setzte sich der "Senior-Chef" zu uns an den Tisch, und gab noch eine Runde auf Kosten des Hauses aus. 

Gegen 1:00 Uhr verließen wir dann zufrieden die Strauße - ein Teil von der Straußenclique ging aber noch zur Halloweenparty in den Heuboden. Manche von uns blieben dort bis in die frühen Morgenstunden und trafen noch einige andere unserer Teilnehmer.    

 

14.11.03: Arno´s Straußi in Buggingen-Seefelden

Dieser "Straußenstammtisch" fand wieder im Markgräflerland, für viele die schönste Gegend, statt. Obwohl manche von uns einen weiten Anfahrtsweg hatten, waren wir an diesem Abend letztendlich 14 Personen (und 1 Hund). Von Anfang an konnte man sich in dieser urigen Strauße sehr nett unterhalten. Auch die Bedienung war sehr freundlich und zuvorkommend. Bemerkenswert war auch, dass 2 Teilnehmer aus der Lörracher Gegend dabei waren. Am Nachbartisch saß eine sehr sympathisch wirkende Frau, die auch großes Interesse an unserer Gruppe zeigte, und der wir noch unsere Adresse gaben. Um Mitternacht gingen wir dann wieder zufrieden nach Hause, und ein sehr schöner Abend ging leider viel zu schnell vorbei.


05.12.03: Fahnenstube in Malterdingen

Nach fast einem Jahr trafen wir uns wieder in der Fahnenstube. Im Laufe diesen Jahres hat sich in der Strauße einiges verändert. So wurde dort der obere Stock ausgebaut, der noch uriger und gemütlicher wie der restliche Teil des Lokals wirkt. Auch wir hatten Glück - der Wirt hat im oberen Stock zwei große Tische für uns reserviert. Letztendlich kamen an diesem Abend 19 Personen zu unserem "Stammtisch". Besonders bemerkenswert war, dass mehr als ein Drittel Teilnehmer an diesem Abend aus dem Markgräflerland kamen. Mit dem Essen und dem Service waren wir wie beim letzten Mal sehr zufrieden. So verwundert es auch nicht, dass wir wieder die letzten Gäste waren, und erst gegen 1:00 Uhr die Strauße verließen.

 

Fazit: Das erste Treffen im "Jahr zwei" der Straußenclique war wieder ein sehr großer Erfolg, wo sich die "Neuen" von Anfang an gut integriert fühlten.


21.12.03: Fahnenstube in Malterdingen (Brunchen)

Und wieder fand unser "Stammtisch" in der Fahnenstube statt - denn zu dieser Jahreszeit ist die Auswahl an Straußen sehr eingeschränkt . Doch diesmal trafen wir uns zum ersten Mal seit Bestehen der Straußenclique schon vormittags zum Brunchen. Das "Eurofrühstücksbuffet" war sehr reichhaltig und bot kalte wie warme Speisen. So kam jeder auf seine Kosten und war sehr mit dem Essensangebot zufrieden. Die Teilnehmerzahl an diesem Tag überstieg unsere Erwartungen: Wir waren letztendlich 29 Personen - und dies 3 Tage vor Heilig Abend. Da wurde es an unserem Tisch schon etwas enger. Der Wirt spendierte aber als "Entschädigung" eine Runde Sekt für uns alle. Nach über 3 Stunden geselligem Beisammenseins verabschiedeten wir uns schweren Herzens - denn ein Teil unserer Clique sieht sich erst wieder im neuen Jahr.

 

04.07.03: Weintreff Gunzenhauser in Buggingen-Seefelden

Und wieder ein Treffen im schönen Markgräflerland - diese schöne und lieblich wirkende Gegend wirkt halt sehr anziehend. Auch die Strauße macht einen sehr netten Eindruck. Diese Strauße ist sehr kinderfreundlich und so fühlten sich unsere Kinder sehr wohl. Wir waren an diesem Abend "nur" 9 Personen - aber einige von uns waren schon andersweitig verabredet. Auch diesmal waren wir mit dem guten Essen und der freundlichen Bedienung sehr zufrieden - die Markgräfler beherrschen ihr Handwerk recht gut :-) 

Fazit: Wir werden wohl wieder kommen - wahrscheinlich aufgrund der guten Spielmöglichkeiten für Kinder aber eher an einem Sonntag Mittag

 

01.08.03:  Rothofstrauße in Staufen

Und zum dritten Mal in Folge fand unser Treffen im Markgräflerland statt. Eine Entscheidung mit der jeder zufrieden war. Denn diese Strauße gehört wohl zu den am reizvollsten gelegenen Straußen. Man hat vom Rothof einen weiten Blick ins Markgräflerland und in die Vogesen. Wir waren diesmal zwar nur knapp unter 10 Personen. Denn gleichzeitig fand in Staufen noch das Weinfest statt - wo an diesem Abend ein großer Teil unserer Teilnehmer und Interessenten war. Wir erlebten auch ohne Weinfest einen sehr schönen Abend und unterhielten uns sehr nett. Hervorzuheben ist diesmal wieder die freundliche Bedienung, und die Tatsache, dass diese Strauße trotz ihrer Bekanntheit überhaupt noch Plätze reserviert. 

Fazit: Eine Strauße, die uns sicherlich nicht das letzte Mal gesehen hat. Auch bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch. Denn drin ist es bei Kerzenschein und Kachelofen sehr urig.

 

19.09.03: "Trotthisli" in Vogtsburg-Bischoffingen

Nach einer längeren, weinfestbedingten Pause stand wieder ein Straußenbesuch auf dem Programm. Diesmal ging es in den Kaiserstuhl. Und auch schon die Anfahrt zum "Trotthisli" im Herzen des Kaiserstuhls war landschaftlich sehr reizvoll. Wir waren an diesem Abend 19 Leute, die sich bei Rieflins sehr wohlfühlten. Einige der Teilnehmer waren das erste Mal bei uns dabei, doch sie fühlten sich von Anfang an gut integriert. Ein großer Teil dieser "Neulinge" kam auch wieder über www.friendchasing.de zu uns. Das gute Essen, aber vor allem die herzliche Art der Fam. Rieflin werden bei uns lange in positiver Erinnerung bleiben. 

Fazit: Nach den vielen Weinfesten im Aug./Sept. wieder ein Straußentreffen, wo auch die Weinfestbesucher großes Interesse hatten.


04.04.03: Weingut "Gretzmeier" in Merdingen

Diesmal ging es an den Tuniberg in die idyllische Gemeinde Merdingen. Wir waren diesmal 21 Personen, und so mussten wir wieder eng zusammenrücken. Mit dem Essen waren wir zufrieden - vor allem der Flammkuchen muss man besonders erwähnen. Die Besonderheit bei Gretzmeier´s sind aber die sehr bekömmlichen Ökoweine, die man aber auch tagsüber kaufen kann. Ein Blick auf die Homepage ( www.gretzmeier.de) lohnt sich jedenfalls. Gegen Mitternacht fuhren alle zufrieden nach Hause. 

Fazit: Ein weiteres Treffen in dieser Strauße wird wahrscheinlich wieder stattfinden !

     

25.04.03: Gerhart´s Strauße in Sasbach-Jechtingen

Bei diesem Treffen zog es uns an den westlichsten Teil des Kaiserstuhls, so hatte dementsprechend jeder von uns einen langen Anfahrtsweg. Nachdem wir durch den Wirt sehr offen und freundlich empfangen wurden, wurde dann das Essen serviert. Nicht umsonst hat diese Strauße einen guten Ruf als Spargelstrauße. Wir waren alle vom Spargel sehr begeistert, und viele von uns kauften ihn auch noch für daheim. Gegen Mitternacht machten sich 11 Leute wieder auf dem Heimweg. 

Fazit: Ein hoch kulinarischer Abend !

 

25.05.03: Martinshofstrauße in Ihringen

Bei unserem ersten Treffen an einem Sonntag kamen 12 Leute. Auch die 2 Neuen fühlten sich von Anfang an wohl. Jeder war vom Ambiente und dem guten Essen in der Strauße begeistert. Und tatsächlich gehört die Martinsstrauße zu den schönsten ihrer Art. Allerdings ist sie stark besucht, und eine Reservierung oft sehr schwierig. 

Fazit: Aufgrund der Erfahrungen an diesem Abend wird jetzt öfters ein Treffen an einem Sonntag stattfinden.

 

13.06.03: Ziegelhofstrauße in Ballrechten-Dottingen 

Dieses Treffen fand wieder an einem Freitag statt und führte uns ins Markgräflerland. Und tatsächlich haben wir uns einen schönen Sonnentag ausgesucht, und auch die Anfahrt war für viele sehr reizvoll. Es kamen diesmal 15 Personen, darunter auch 2 Leute von Friendchasing (www.friendchasing.de). Diese fühlten sich sofort wohl und gut integriert - sie waren wohl nicht das letzte Mal bei uns dabei. Aber auch sonst war die Stimmung an diesem Abend ausgezeichnet. Einen großen Anteil daran hatten aber auch der Straußenwirt und das freundliche Team der Ziegelhofstraußi.

 

10.01.03: Gasthof "Zur Straußi" in Waldkirch-Buchholz

Unser erstes Treffen im neuen Jahr. Zum Glück konnten wir auch wieder einen Tisch reservieren. Diesmal kamen "nur" um die 14 Leute, da "Mitsport & Freizeit" ihr Monatstreffen hatte. Es kamen aber auch ein paar Neulinge dazu. Der Abend war auch sehr gesellig, und mit dem Essen waren auch wieder alle zufrieden. 

Fazit: Ein guter Start für die Straußenclique ins neue Jahr !

 

24.01.03: Fahnenstube in Malterdingen

Auch wieder ein Treffen im nördlichen Breisgau. Diesmal kamen 18 Personen, auch wieder ein paar "Neulinge". Man unterhielt sich sehr nett, und die "Neuen" waren schnell wieder integriert. Hervorzuheben ist das sehr üppige Essen, wo mancher von uns gescheitert ist :-). Adelheid und Bruno luden uns noch zu sich nach Herbolzheim ein, und so ging für manche der Abend bis 3:30.

Fazit: Ein sehr netter Abend, der durch die Einladung in Herbolzheim noch abgerundet wurde. Es wurden schon erste Vorschläge für Fasnet gesammelt.

   

07.02.03 - Dielbuckschenke in Endingen

Wieder fand das Treffen nördlich von Freiburg statt - doch leider haben im Markgräflerland noch keine Straussen geöffnet. Es kamen zwar "etwas" weniger Personen als gewohnt, denn gleichzeitig fand noch das Monatstreffen von "Mitsport & Freizeit" statt. Trotzdem erlebten alle einen schönen Abend, der bis nach Mitternacht ging.

    

21.02.03: Klingele-Strauße in Au 

Dies war unser erstes Treffen in der Region südlich von Freiburg. Schon der schöne Blick vom Parkplatz der Strauße auf das nächtliche Freiburg war vielversprechend. Diesmal kamen ungefähr an die 15 Personen, die sich wieder alle nett unterhielten. Nach einer selbstständig durchgeführten "Tischrückerei" konnten wir letztendlich etwas näher zusammensitzen. Nachdem sich alle verabschiedet hatten, fuhr ein Unentwegter noch mit dem Fahrrad nach Freiburg zurück :-)

   

14.03.03: Fünfgeld-Strauße in Heitersheim

Und wieder zog es uns ins Markgräflerland. Trotz der etwas weiten Anreise gab es an diesen Abend ein neuer Rekord: Wir waren insgesamt 23 Personen, und belagerten die halbe Strauße. Mit dem Kulinarischen waren alle höchst zufrieden, und auch so war es ein schöner Abend, wo mit sich mit vielen verschiedenen Leuten unterhalten konnte. 

Fazit: Ein gelungener Abend, der durch den neuen Rekord abgerundet wurde

   
© 2015 straussenclique.de