01.08.2021: Wanderung im Pfälzer Wald: Kaiser- Wilhelm – Bismarckturm – Ungeheuer See Tour

Ja, das war wieder eine tolle Tour mit tollen Menschen. Vom DÜW Weinfass über die Schäferwarte zum Kriemhildenstuhl mit einer kleinen Pause. Weiter über die Kaiser Wilhelm Höhe mit Blick auf die Limburg und Hardenburg. Beim Kultplatz Teufelsstein wollte sich keiner für das Gruppenwohl opfern lassen. Beim Anstieg auf den Bismarckturm war ich auf alle stolz. Dort zur Einkehr machten wir unsere Mipa. Während einige noch die 158 Stufen des Bismarckturmes erklommen, trösteten wir uns mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Weinschorle. Weiter ging es über den Heidenfels zur Einkehr beim Ungeheuersee. Weiter über die Laurahütte zur nächsten Pause zum Haus an der Weilach. Dort gab es dann wieder die gleichen Motivationsgenüsse wie beim Bismarckturm.

DÜW Weinfass - Schäferwarte – Kriemhilden Stuhl – Kaiser Wilhelm Höhe – Kultplatz Teufelsstein – Bismarckturm – Heidenfels – Ungeheuer See – Laura Hütte - Haus an der Weilach – DÜW Weinfass

Rundkurs: 20 km – HM 490

 

 

06.08.2021: Genießerpfad-"Wolfacher Schlossblick" im Kinzigtal

Ganz spontan hatte Hubert eine Afterwork-Wanderung bei Wolfach im Kinzigtal angeboten, wir waren zu viert.

Hier die Eckdaten dieser Wanderung:

➤ Rundwanderung rd. 7,5 km

➤ Höhendifferenz Auf-/Abstieg ca. ↑250m / ↓ 250m

➤ reine Wanderzeit ca. 2,5 Std.

➤ Link zur Tour: https://out.ac/9pJnB

 

 

08.08.2021: Rund um Nussbach im Renchtal (Ortenau)

Wir waren rund um Nussbach und Herztal unterwegs. Ca. 11 km.

Einkehren waren wir in der Winzerstube. 2 Min später wären wir nass geworden. Punktlandung sozusagen :-)

Bilder von Sabine:

 

 

11.08.2021: „Afterwork-Wanderung“ am Tuniberg

Bei wahrlich hochsommerlichen Temperaturen trafen sich 17 Afterwork-WanderInnen bei der Erentrudiskapelle oberhalb von Munzingen. Unsere knapp 6 km lange Wanderung führte uns sehr aussichtsreich über den Tuniberg. Wir genossen die interessanten Gespräche, die imposante Fernsicht und die artenreiche Pflanzenwelt an den steilen Lößhängen.

Rechtzeitig mit der untergehenden Sonne erreichten wir wieder die Kapelle, wo wir ein ausgiebiges Picknick machten.

Fazit: Wieder eine rundum gelungene AWW, 2 Personen kamen sogar aus Achern!

 

 

15.08.2021: Von Bad Herrenalb auf schmalen Pfaden zum Bernstein (Nordschwarzwald)

Am So. 15.8. starteten wir mit einer Gruppe von 17 Personen von Bad Herrenalb um auf vielen schmalen und teils felsigen Pfaden den Bernstein zu erreichen. Über Loffenau und die idyllischen Laufbachwasserfälle, den herrlichen Achterbahnpfad mit Aussicht zum Lautenfelsen und Schloss Eberstein, erreichten wir Gernsbach. Bei schweißtreibenden Temperaturen war der super eingerichtete Brunnen in der Scheffelstrasse hochwillkommen zum Abkühlen und Vorräte auffüllen.

Die folgende kleine Kletterei über rote Sandsteinfelsen, zum Felsenpfad am Galgenberg, wurde von den meisten ohne die angebotene Seilunterstützung gemeistert. Der nun folgende lange Aufstieg zum Bernstein über herrliche Kamm- u. Bergpfade wurde trotz Sommerhitze von allen gemeistert. Manche hatten bei extremer Schwüle etwas mehr zu kämpfen, aber am Bernstein konnten die Kräfte dank kleinem Umtrunk (Dank an Jochen) wieder aufgetankt werden.

Bei sehr nettem Service hatten wir noch eine tolle Abschlussrunde in der Klosterscheuer in Bad Herrenalb.

Bilder von Jochen:

 

 

15.08.2021: Wanderklassiker rund um Baden-Baden

Wir waren 22 Personen und kamen an folgenden Wander-Highlights vorbei: Wolfsschlucht, Alten Schloss, Ritterplatte, Battertfelsen, Alt Eberstein.

Link zur Tour: https://www.komoot.de/tour/422098211?ref=wtd

Leider gibt es diesmal keine Bilder…

 

 

21.08.2021: Wanderung rund um Freiburg

Bei traumhaften Wanderwetter kamen wir an folgenden „Wegpunkten“ vorbei: St. Ottilien, Roßkopf(turm), Zähringer Burg und Streckereck.

Leider gibt es keinen gpx-Track, dafür einige Impressionen von Claudia:

 

 

21.08.2021: Wanderung von Gutach auf den Farrenkopf (Mittlerer Schwarzwald)

Eine landschaftlich sehr reizvolle und sportive Wanderung von Gutach auf den Farrenkopf.

Link zur Onlinekarte: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/schwarzwald/wanderung-auf-den-gutacher-hausberg/3123419

Bilder von Stefan:

 

 

21.08.2021: St.Martin Rundweg über Kalmit und Sieger- und Friedensdenkmal (Pfalz)

Das war eine tolle Tour in Kombination der Straussenclique und dem Pfalzramblingclub

Die Gründe für diese Aussage, ist natürlich die Wegführung, die Pausen auf den Hütten, wo wirklich auch jeder satt wurde.

Vorab, vielen Dank an Euch, an den tollen Tag, den substanziellen Begegnungen und Gesprächen.

St.Martin Rundweg über Kalmit und Sieger- und Friedensdenkmal

Link zur Onlinekarte: https://www.komoot.de/tour/462266438/embed?profile

Von St. Martin Richtung Hambacher Schloss – Vor dem Schloss geht es links durch das Klausental hinauf zur Kalmit (Die Kalmit ist mit 673 m Höhe der höchste Berg des Pfälzerwalds) hier war eine kurze Einkehr nötig, nicht nur um die Fernsicht zu genießen – über das Felsenmeer hinunter über Parkplatz Hüttenhohl zur St. Martiner Schutzhütte. Hinunter zur Edenkobenerhütte zur großen Einkehr mit Essen und Trinken – weiter zum Sieger- und Friedensdenkmal – über die Kropsburg nach St. Martin zurück. In der Straußenwirtschaft Gernot, haben wir doch dann länger verweilt wie geplant.

Danke an Euch, für den tollen Tag.

Liebe Grüße Wolf

 

 

21.08.2021: Tina Rundweg in Oberschopfheim (Ortenau)

Ganz spontan angekündigt, wir waren insgesamt 5 Personen

Link zur Onlinekarte: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/schwarzwald/tina-e.v.-rundweg-oberschopfheim/165901990

5 Km, sehr gemütlich, kaum Höhenunterschiede

 

 

22.08.2021: Bosensteiner Rundwanderung (Nordschwarzwald)

Auf der Bosensteiner Rundwanderung erwartete uns eine Tour durch ein besonderes Naturgebiet mit teils sehr alten Wäldern in Abwechslung mit herrlichen Aussichten von Felsgruppen und Freiflächen. Als schönes Hochalmgebiet präsentierte sich dabei die einmalige, vom Wald eingeschlossene Kulturlandschaft des Gebietes Kernhof-Bosenstein.

Wir waren insgesamt 18 Personen, nur 4 wetterbedingte Absagen!

Link zur Onlinekarte: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/schwarzwald/22.08.2021-bosensteiner-rundwanderung-nordschwarzwald-/221118796

(Copyright Gerd Gross, Wanderführer)

13,7 km, 700 Hm

 

 

22.08.2021: Von den Allerheiligen Wasserfällen nach Oberkirch (Ortenau)

Mit Bus und Bahn ging es zu den Allerheiligen Wasserfällen, zurück ging es dann per pedes nach Oberkirch.

Auch 2 starke Regenschauer konnten uns die Laune nicht verderben!

Bilder von Sabine:

 

 

27.08.2021: „Afterwork-Wanderung“ mit Picknick am Batzenberg (südlich Freiburg)

Der Tag begann regnerisch, trüb und ziemlich herbstlich, doch wenige Stunden vor unserer geplanten Afterwork-Wanderung hatte der Wettergott ein Einsehen mit uns: Wir wurden mit angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein am Bahnhof Schallstadt begrüßt. Wir waren an diesem Abend insgesamt 13 Personen (leider wieder einige kurzfristige Absagen und „No-Shows“). Gemütlich liefen wir sehr aussichtsreich durch den größten geschlossenen Weinberg in Deutschland: https://de.wikipedia.org/wiki/Batzenberg. Beim „Gipfel“ machten wir ein ausgiebiges Picknick und genossen die tolle Abendstimmung mit Blick bis zu den Hochvogesen – An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die vielen Weinspenden! Mit Einbruch der Dämmerung ging es auf direktem Wege zurück zum Bhf Schallstadt.

 

 

28.08.2021: Vom Kniebis zum Burgbachwasserfall (Nordschwarzwald)

Am Samstag 28.8. starteten 11 Wanderbegeisterte von der Kniebishütte. An Grenzsteinen entlang, ging es auf schmalen Pfaden über Zwieselberg zum Burgbachwasserfall. Der Burgbachwasserfall als einer der höchsten freifallenden Wasserfälle Deutschlands war der absolute Höhepunkt dieser ansonsten auch sehr reizvollen Wanderung. Der imposante Kastelstein nach dem längeren Aufstieg Richtung Kniebis, war wie ein Gruß aus dem Pfälzerwald und ein schöner Platz zum Rasten.

Das Wetter entpuppte sich trotz teilweise schlechter Voraussage mal wieder als ganz gutes Wanderwetter mit nur wenigen Regentropfen. Der Ausklang in der Kniebishütte bei Knödeltrio oder Duo(Speck, Spinat, Käse) auf Salat etc. war ein würdiger Abschluss eines schönen Wandertages.

Bilder von Claudia:

 

 

29.08.2021: Kappelrodeck - Waldulmer Höhenweg (Nordschwarzwald)

Leider hatte der Wettergott mit uns kein Einsehen und der komplette Verlauf der Wanderung konnte als Test für Regenkleidung gesehen werden. Nachteil war: von 22 gemeldeten Teilnehmern nahmen nur noch 8 an der Wanderung teil, der Rest sagte ab.

Vom Rathaus in Waldulm führt uns der Weg vorbei am Rodeck-Stadion und der Winzergenossenschaft Waldulm bis zum Ortsausgang. Dort halten wir uns Richtung Mösbach, vorbei am Steinbruch Ossola. Nach dem Parkplatz Ossola gelangen wir über einen Teil der Nordic-Walking-Strecken hinauf zur Kreuztanne, dem Bildstöcklplatz zum Kutzenstein.Über die Scherd gelangen wir auf einem ebenen Weg durch die Weinberge zum Ringelbacher Kreuz. Auf der Strecke läßt sich der herrliche Blick hinüber ins Renchtal genießen. Am Ringelbacher Kreuz lädt das Gasthaus "Zur Einkehr" zu einer gemütlichen Rast ein. Gestärkt geht es jetzt immer bergauf über die Rotebene, vorbei an den Soldatengräbern (Gedenkstätte für im April 1945 hier gefallene Soldaten) bis zur Buchwald Hütte. Hier lässt es sich verschnaufen, bevor wir uns zur Blaubronn aufmachen. Unterwegs kommen wir an den massiven Felsengebilden des Felsenweges vorbei. Ab der Grillhütte Blaubronn geht es bergab ins Tal, vorbei an einsamen Höfen über den Zinsel in Richtung Kappelrodeck zum "Häselhof". Von hier aus gehen wir zurück Richtung Waldulm und gelangen über den Ländlichen Kurgarten zum Ausgangspunkt beim Rathaus.

   
© 2015 straussenclique.de