05.07. – 11.07.2020: DIETER´S  TRAUMPFADE  IM  SAASTAL (WALLIS)

 


Am 5.7. trafen wir uns (13 Personen) um 17 Uhr auf der Terrasse des Hotel Eden in Saas Grund zum Sektempfang. Nach einer heiteren Stunde wechselten wir zum allabendlichen 4-Gang Menu. In 5 Tagen vor Ort unternahmen wir 5 wunderschöne Wanderungen und kamen bis auf 3200m Höhe. Die Touren warenim Einzelnen:

 

 

1. IM HERZEN DES SAASTALES , 16 km , +-605 m , 6:00 h inkl. TRAUMPFADE-Apéro und Einkehr

Die Tour beinhaltet den Saaser Kapellenweg, den Almageller Panoramaweg und die Almageller Suone. Max. Höhe 1820m

 

 

2. ALMAGELLER HÖHENWEG , 11 km , +330 m , - 720 m , 4:00 h inkl. Apéro und Einkehr auf der Almagellerhütte.

Über den Almageller Erlebnisweg mit zwei Hängebrücken und einem leichten Klettersteig Ambiente kamen wir nach Saas Almagell, von wo wir nochmal zum Mattmark-Stausee fuhren.

 

 

3. ZERMATTER 5-SEENTOUR, 10 km , +250 m , -520 m , 3:30 h inkl. Apero.

Diese legendäre Aussichtstour hielt was sie versprach. Den ganzen Tag das Matterhorn im Visier. In zweien der Seen spiegelte es sich sogar. Im Grünsee nutzten einige die Gelegenheit zu baden (auf 2200m).

 

 

4. WEG DER 18 VIERTAUSENDER + LÄNGFLUH, 7 km, +200 m, - 750 m

An diesem Tag war Gletscherfeeling angesagt. Wir besuchten zunächst den "Weg der 18 Viertausender" auf Hohsaas (3200m). Dies ist ein 1.2 km langer Rundweg, auf dem die von hier sichtbaren 18 Viertausender porträtiert werden. Dies passiert in einem hochalpinen Ambiente. Danach wechselten wir auf die andere Talseite und fuhren zur Längfluh (2890m) hoch, wo wir etwas Eiskontakt aufnehmen konnten. Der Abstieg erfolgte von Spielboden via Gletschergrotte nach Saas Fee.

 

 

5. GRÄCHENER ZAUBERWASSER , 11.3 km , +- 370 m , 4:30 h inkl. Apéro und Einkehr im Cafe Hohtschuggen.

Thema waren hier die Suonen. Das sind die Wasserleitungen, die das Gletscherwasser zielgerichtet ins Tal zu den Weideflächen bringen soll (Südtirol=Waale). Wir folgten zweier dieser Suonen auf einer Art Themenweg.

 

 

Am Abreisetag wollten wir eigentlich noch dem Aletschgletscher einen Besuch abstatten, aber das musste ich auf Grund der Wetterverhältnisse leider absagen. Ansonsten war es eine lustige Truppe und wir hatten absolutes Topwetter.

   
© 2015 straussenclique.de