23.09. - 30.09.2018: Wanderreise Mallorca

 

Auch in diesem Herbst erlebte eine Wandergruppe im September einen traumhaften Aktivurlaub auf der Sonneninsel Mallorca. Die Unterbringung in einem Hotel von Universal Reisen - dem renommierten

Reiseanbieter für Mallorcaferien aus der Schweiz - hat eine lange Tradition. Dieses Jahr verbrachten 24 Wanderfreunde ihren Urlaub im Hotel Lido Park**** in Paguera, einem lebhaften Ferienort im Südwesten Mallorcas - traumhaft gelegen zwischen zwei wunderschönen Buchten. Unsere Guides Uwe Schwilski & Susanne Jung haben zusammen mit Elfriede Mayrbäurl, der Wanderführerin von Universal Reisen, abwechslungsreiche Wanderungen im Tramuntana-Gebirge vorbereitet. Neben herrlichen Küstenwanderungen, wurden aussichtsreiche Wege im Gebirge erkundet. Am Abend wurden die Teilnehmer mit einem unglaublich vielseitigen Büffet und dem einzigartigen Ambiente des Strandhotels überrascht. Bereits jetzt steht schon die nächste Wanderreise im kommenden Jahr fest: Es geht nach Canyamel, ins Universal Hotel Castell Royal, eine wunderbare Ausgangsbasis für die schönsten Wanderungen im Norden Mallorcas!   

 

 

Der Anreisetag (Sonntag, 23. September 2018) 

Individuelle Anreise aus verschiedenen Flughäfen deutschlandweit und aus der Schweiz! Der Nachmittag diente der Ankunft am Urlaubsort und dem Bezug der Zimmer. Am Abend vor dem Essen gab es eine Informationsveranstaltung durch Uwe und Susanne, auf der die Wanderwoche vorgestellt wurde!   

 

 

1. Urlaubstag (Montag, 24. September 2018): Umgebungstour in Paguera 

Wie immer auf unseren Mallorca-Reisen ließen wir den ersten Tag gemütlich angehen und genossen zunächst ein ausgiebiges und gemütliches Frühstück! Im Anschluss fand sich eine stattliche Gruppe von gutgelaunten Wanderfreunden vor dem Hoteleingang ein, um die nähere Umgebung auf einer ersten Erkundungstour kennen zu lernen. Unser erstes Ziel – der Wachturm am Cap Andritxol – wurde entlang einer schönen Küstenpromenade und über einen mit Kiefern bewachsenen Bergrücken nach etwa zwei Stunden Gehzeit erreicht! Die Aussicht von dort übers Meer und ins Gebirge war fantastisch und die abwechslungsreiche Wanderung auf engen Pfaden entlang der Steilküste bot einen schönen Eindruck von der herrlichen Küstenlandschaft rund um Paguera!    

 

 

2. Urlaubstag (Dienstag, 25. September 2018): Der Reitweg des Erzherzogs 

Vom herrlich im Gebirge gelegenen Künstlerort Valldemossa starteten wir unsere heutige Tagestour zu einem der schönsten Wanderwege von Mallorca, dem Reitweg des Erzherzogs Luis Salvador, der diesen Weg vor mehr als 100 Jahren erbauen ließ. Schwindelerregende Ausblicke von dem nach Norden abrupt abfallenden Hochplateau auf die weit unten liegende Meeresküste, abwechslungsreiche Saumpfade und spektakuläre Miradors bleiben uns in guter Erinnerung!    

 

 

3. Urlaubstag (Mittwoch, 26. September 2018): Castillo de Alaro 

Der 821 m hohe, fast allseits von Felswänden umgebene und weithin sichtbare Puig d`Alaro gehört zu den großen historischen Stätten Mallorcas. Nach dem Aufstieg von Orient auf schmalen Pfaden erreichten wir die Hochebene Es Pouet und wurden mit einem ersten Rundblick über den Ostteil von Mallorca belohnt. Auf dem Bauernhof Es Verger gab es zur Steigerung der Motivation von Uwe & Susanne Kaffee, Kuchen und Eis für die gesamte Truppe! Danach ging es frohen Mutes auf restaurierten Pflaster- und Treppenwegen steil hinauf zur umkämpften Ritterburg, dem einstigen Bollwerk der Mauren mit der Kapelle Nostra Senyora del Refugi und dem Gipfel des Puig d`Alaro. Der sagenumwobene Berg bot eine Traumsicht bis zum Meer und hinüber ins Tramuntana-Gebirge!    

 

 

4. Urlaubstag (Donnerstag, 27. September 2018): Tag in Soller:

Sportliche Wanderung zum Es Cornador oder Genußtour nach Fornalutx? 

Heute konnte man zwischen zwei interessanten Touren auswählen! Die kürzere Tour sollte sich an Genusswanderer und an diejenigen richten, die auch mal Wert auf Kultur und Besichtigung legen, während die zweite Wanderung sportlich puristische Mitwanderer ansprechen sollte, die sich gerne noch einmal über das normale Maß hinaus betätigen möchten. 

So führten Elfriede & Susanne die Genusswanderer nach einem ausgiebigen Aufenthalt in Soller, der zum Shoppen und Entspannen in einem der schönsten Orte Mallorcas genutzt wurde, auf stillen, unbekannten Pfaden in den Künstlerort Fornalutx. Das Bilderbuchdorf im Tramuntanagebirge hat schon mehrfach den Wettbewerb um das schönste Dorf Spaniens gewonnen: Häuser mit goldgelben Bruchsteinen, schmale Gassen, ein kleiner Platz mit Brunnen. Dazu viele Kneipen und Restaurants. In den geschützten, aber gut bewässerten Gärten und den umliegenden Plantagen gedeihen Hunderte von Zitrusbäumen. Über allem zeichnet sich die scharfe, kantige Spitze des Puig Maior, Mallorcas höchstem Berg ab. 

Die zweite Gruppe mit Uwe startete in zügigem Tempo von Soller in Richtung Biniaraitx, wo sich der Eingang in die Schlucht von Biniaraitx befindet. Unsere Route führte uns zunächst durch Zitrunsbaumplantagen, dann durch terrassierte Olivenkulturen auf einem alten Pligerpfad durch die Schlucht hinauf zur Hochebene des L´Ofre-Tals. Der in Teilen gepflasterte Pilgerweg verband früher und heute Soller mit dem Bergkloster Lluc. Auf dem Gipfel des Mirador des Cornardos konnten wir einen fantastischen Rundumblick genießen: Soller im Nordwesten, der Puig Major und der Puig de l`Ofre im Norden. Zum Ausklang des Wander- und Erlebnistages trafen sich dann alle Teilnehmer im Bergdörfchen Biniaraitx, um bei Kaffee und Kuchen sowie weiteren Erfrischungsgetränken auf diesen gelungenen Urlaubstag anzustoßen. Dieses Prinzip der Aufteilung in zwei Gruppen werden wir auch im nächsten Jahr im Norden der Insel an einem Tag anbieten.    

 

 

5. Urlaubstag (Freitag, 28. September 2018): Bergwanderung zum Gipfel des Massanella – mit 1352 m.ü. M. Mallorcas zweithöchster Berg! 

Auf schmalen Serpentinen durch immergrünen Aleppokiefern- und Steineichenwald führte uns der Pfad von der Passhöhe des Coll des sa Batalla hinauf in Richtung der Ausläufer des Massanella-Massivs. Schon bald wurde der Pfad lichter und es öffnete sich ein grandioses Panorama über die gesamte Insel: von der Playa de Palma im Süden bis zur Bucht von Alcudia im Norden! Von nun an befanden wir uns auf der Route „Font y puig“, welche uns vorbei an einer interessanten Quelle im Berg über scharfkantige Felsen mit großen Spalten hinauf zum Gipfel des Massanella führte. Als Abstieg wählten wir eine Route durch ein geschütztes Hochtal, in welchem sich die Reste von Schneehäusern befinden. Diese wurden von Schneesammlern angelegt, die im Winter Schnee zusammentrugen und in eigens dafür errichteten Häusern lagerten. Im Sommer wurde er dann über diesen Pfad nach Inca zum Verkauf gebracht. Nach wenigen Minuten erreichten wir schon die Baumgrenze und traten auf unzähligen Schlangenlinien unseren Abstieg an.    

 

 

6. Urlaubstag (Samstag, 29. September 2018): Tag zur freien Verfügung! 

Nach vielen Höhenmetern und unvergesslichen Eindrücken während dieser Wanderwoche ist der letzte Tag standardgemäß ein Ruhetag, der gerne für einen Strandaufenthalt oder einen wanderfreien Ausflug genutzt wird. Dennoch boten Uwe & Susanne wie immer an diesem Tag on top eine Kurzwanderung ab/bis Hotel zum Ausklang der Wanderwoche an. Während es mit Susanne von Paguera auf wunderschönem Piratenpfad hinüber nach Santa Ponsa ging und die Bar des Königs von Mallorca (Jürgen Drews) besucht wurde, erklommen einige Unermüdliche mit Uwe den Hausberg von Paguera, die Sa Bruta! Von der Felsenkanzel der Sa Bruta konnte ein letztes Mal ein herrlicher Ausblick über die Kiefernwipfel hinweg zu den Buchten des Südwestens genossen werden!    

 

 

Der Abreisetag (Sonntag, 30. September 2018) 

Schon früh am Morgen hieß es Abschied nehmen, wer nicht zu den Glücklichen gehörte und ein paar Verlängerungstage am Meer gebucht hatte. Zurück in die Heimat!   

 

 

Fazit dieser Reise:

  • Mallorca – Insel mit vielen Gesichtern! Abwechslungsreiche Wanderungen, vielfältiger Landschaftszauber, Bilderbuchstrände dazu eine charmante Unterkunft und stets eine schöne Einkehr unterwegs! Für uns ist die schöne Insel ein ganzjähriges Wanderparadies!
  • All unsere Wandertouren werden von uns zeitnah vorgelaufen! Dabei achten wir auf die für ein optimales Wandererlebnis notwendigen Kriterien! Wir kennen uns aus auf Mallorca! Gelegenheit zum Aus- und Wiedereinstieg ins Wanderprogramm
  • Unser Motto: Besondere Reisemomente mit anderen teilen!
  • Ausreichend Freizeit für ein Plus an Entspannung und Erholung, Spielraum für persönliche Urlaubsvorstellungen oder einfach nur Zeit für sich!
  • Es gibt noch viel zu entdecken auf der Insel, freut euch auf 2019: es geht ins Universal Hotel Castell Royal in Canyamel!
  • Ein herzliches Dankeschön auch an Elfriede Mayrbäurl von Universal Reisen, die uns auf zwei Touren ihre Lieblingsinsel zeigte, so auch im nächsten Jahr!
  • Diese Reise hat wirklich Spaß gemacht – dies lag auch an der Homogenität unserer Gruppe! Ein herzliches Dankeschön an Euch alle!
   
© 2015 straussenclique.de