02.10.04: Lorenz-Straußi in Ehrenkirchen-Kirchhofen

Die Lorenz-Straußi gehört zu den bekannteren und gut besuchten Straußen - dies dürfte u. a. wohl an der reizvollen Einrichtung und an der Lage zwischen Freiburg und Bad Krozingen liegen. Da diese Strauße nicht reserviert, trafen wir uns an diesem Abend bereits um 18:00 Uhr. Wir hatten riesiges Glück, dass ein großer Tisch frei wurde. Mit der Zeit kamen immer mehr Leute, so sich ein Teil unserer Gruppe an einen zweiten Tisch setzen musste. Insgesamt waren wir an diesem Abend 28 Personen. Mit dem Essen waren wir sehr zufrieden - vor allem die Kürbissuppe muss man probiert haben. Kurz nach Mitternacht verließen die letzten von uns die Lorenzstrauße. Zum Abschluss des Tages waren wir noch bei Klaus, der ganz in der Nähe der Strauße wohnt, zu einem Kaffee eingeladen. Nochmals einen großen Dank an Klaus für seine Gastfreundschaft :-)

 

15.10.04: Sonnenbrunnen-Strauße in FR-Opfingen

Die Sonnenbrunnen-Strauße (www.weingut-sonnenbrunnen.de) gehört zu den ökologischen Weingütern (ÖKOVIN) und somit stammen alle Gerichte auf der Speisekarte aus kontrolliert ökologischen Anbau. Leider ist die Strauße recht gut besucht und reserviert nur für kleinere Gruppen. Deswegen trafen wir uns schon am frühen Abend und hatten so glücklicherweise keine Platzprobleme. Mit dem Essen und dem sehr bekömmlichen Wein waren wir sehr zufrieden. Man merkt den Unterschied zwischen Öko- und "herkömmlichen" Wein spätestens am nächsten Morgen ;-) Die letzten der 19 Teilnehmer an diesem Abend gingen gegen 23:30 Uhr nach Hause.

 

29.10.04: Böttchehof in Schallstadt-Wolfenweiler (Tresterwurstessen)

Der Böttchehof (www.boettchehof.de)  in Wolfenweiler gehört zu unseren Lieblingsstraußen. Wir haben in der Vergangenheit schon öfters die Gastfreundlichkeit des Böttchehofes zu schätzen gelernt. Unsere Jubiläumsfeste zum Einjährigen Bestehen oder der Sommtagstraum am 22.08.04 sind zwei eindrucksvolle Beispiele. An allen Freitagen im Oktober veranstaltet diese Strauße das bekannte Tresterwurstessen. Wir trafen uns schon um 18:00 Uhr, da das Tresterwurstessen gut besucht ist. Und tatsächlich waren in der Strauße schon alle Plätze besetzt. Glücklicherweise war dieser Abend recht mild, und so waren die Temperaturen auch im Freien erträglich. Mit dem Essen (Tresterwurst und Tresterschäufele) waren wir alle sehr zufrieden. Die letzten der 25 Teilnehmer der Straußenclique gingen kurz vor Mitternacht nach Hause.

 

14.11.04: Blum´s Gutsschänke in Teningen-Köndringen

Dieses Straußentreffen fand nach etwas längerer Zeit wieder im nördlichen Breisgau statt. An diesem Tag waren wir insgesamt "nur" 14 Teilnehmer, die den teilweise weiten Weg nach Köndringen auf sich nahmen. Die Einrichtung in der Strauße war ansprechend - so war die ganze Einrichtung schlicht, aber urig gehalten. Das Essen war liebevoll zubereitet - vor allem der Feldsalat wurde an diesem Abend oft bestellt.

Gegen 21:30 (nach knapp 4 Stunden) gingen die letzten von uns nach Hause.

Hier geht´s zur Homepage der Gutsschänke Blum: www.weingut-blum.de

 

17.12.04: Haferkasten in Kenzingen

Wie bereits im letzten Jahr fand der Jahresabschluss im nördlichen Breisgau statt. Der Haferkasten gehört dem gleichen Besitzer wie die Fahnenstube und liegt beim Reitsportzentrum in Kenzingen. Während dem Essen hat man sogar die Möglichkeit, die Pferde auf der Trabrennbahn zu beobachten. Wir allerdings konnten einen schönen Tisch im Wintergarten reservieren. Wohl wegen der teilweise weiten Anfahrt und dem sehr stürmischen Wetter waren wir an diesem Abend nur an die 10 Personen. Ein ganz dickes Lob mussten wir für die freundliche Bedienung und für das leckere und reichhaltige Essen, das mit dem in der Fahnenstube identisch ist, aussprechen.

Gegen 23:30 verließen wir gemeinsam die Strauße und verabschiedeten uns teilweise lange voneinander - denn einige von uns sehen sich erst wieder im neuen Jahr. 

   
© 2015 straussenclique.de